Sonntag, 17. Juli 2022 um 17.00 Uhr
Kath. Pfarrkirche “Kreuzerhöhung”, Kirrweiler

Das wohltemperierte Clavier Teil I (1722)

300 Jahre! 1722–2022
24 Preludien und Fugen von Johann Sebastian Bach

Miklós Spányi, Cembalo

Konzert in zwei Teilen!
Verbringen Sie die einstündige Pause im romantischen Pfarrhof bei Getränken und kleinen Snacks!

„Das Wohltemperirte Clavier oder Præludia, und Fugen durch alle Tone und Semitonia, so wohl tertiam majorem oder Ut Re Mi anlangend, als auch tertiam minorem oder Re Mi Fa betreffend. Zum Nutzen und Gebrauch der Lehrbegierigen Musicalischen Jugend, als auch derer in diesem studio schon habil seyenden besonderem Zeitvertreib auffgesetzet und verfertiget von Johann Sebastian Bach. p. t: Hochfürstlich Anhalt-Cöthenischen Capel-Meistern und Directore derer Camer Musiquen. Anno 1722.“

So lautet der heute vielleicht etwas umständlich klingende Titel auf dem Autograph aus dem Jahre 1722. War sich Bach bewusst, dass er mit dieser Sammlung ein epochales Werk geschaffen hat? Wir wissen es nicht. Generationen von Musikern haben sich damit auseinandergesetzt. Interpretationen sowohl auf historischen Tasteninstrumenten wie auch auf dem modernen Konzertflügel haben immer wieder neue Sichtweisen auf diesen musikalischen Kosmos eröffnet. Selbst Jazz-Musikern wurde er zu einer Quelle der Inspiration. Im Konzert in Kirrweiler bringt der Neustadter Cembalist Milós Spányi das Werk auf dem Cembalo zur Aufführung.

Miklós Spányi, in Budapest geboren, studierte Orgel, Komposition und historische Tasteninstrumente in seiner Heimatstadt sowie in Antwerpen und München. Nach langjähriger Tätigkeit in Finnland ist er in Deutschland ansässig und unterrichtet an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim, der Franz Liszt-Musikhochschule in Budapest und der Hogeschol voor kunsten in Amsterdam.

Miklós Spányi hat weltweit Konzerte gegeben und zahlreiche Aufnahmen gemacht sowohl solistisch als mit dem von ihm 1987 gegründeten Barockorchester Concerto Armonico Budapest. Spányi gilt momentan als einer der führenden Interpreten der Musik Carl Philipp Emanuel Bachs. In seiner mittlerweile weltweit bekannten Gesamteinspielung der Clavierkonzerte bzw. der Solo-Clavierwerke dieses Komponisten sind bisher 60 Cds erschienen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind natürlich sehr erwünscht! Eine Reservierung per Telefon (06321-58273) oder per E-Mail (bestellung@kammerkonzerte-ev.de) ist unbedingt zu empfehlen!

Die aktuellen Corona-Bedingungen für das jeweilige Konzert werden wir an dieser Stelle etwa 3 Wochen vor dem Konzerttermin veröffentlichen.

Zurück zur Übersicht

Wir danken für die freundliche Unterstützung: